Häufige Fragen zum Thema Schulanfang

„Wann muss bzw. kann ich mein Kind an der Grundschule anmelden?“

Kinder, die bis zum 30. Juni des folgenden Kalenderjahres das sechste Lebensjahr vollenden, sind durch die Sorgeberechtigten bei einer Grundschule ihres Schulbezirkes anzumelden. Kinder, die das sechste Lebensjahr später vollenden, können angemeldet werden.

In den Kindergärten und im Lokalanzeiger werden die Anmeldetermine bekannt gegeben.

 

 

„An welcher Grundschule muss ich mein Kind anmelden?“

Laut Schulgesetz besucht ein Schüler die Schule,  in deren Schulbezirk oder Einzugsbereich er wohnt. 

Unser Schulbezirk umfasst die Orte Bad Gottleuba- Berggießhübel mit den Ortsteilen Hellendorf, Markersbach, Hartmannsbach, Oelsen, Zwiesel und Giesenstein.

„Was muss ich zur Anmeldung mitbringen?“

Zur Anmeldung benötigt die Grundschule die Geburtsurkunde des Kindes zur Ansicht und Ihren Personalausweis zum Vergleich der Wohnanschrift.

Folgende Daten werden erhoben:

  1. Name und Vorname der Personensorgeberechtigten und des Kindes
  2. Geburtsdatum und Geburtsort des Kindes
  3. Geschlecht des Kindes
  4. Anschrift der Personensorgeberechtigten und des Kindes
  5. Telefonnummer, Notfalladresse
  6. Staatsangehörigkeit des Kindes
  7. Religionszugehörigkeit des Kindes
  8. Art und Grad einer Behinderung und chronische Krankheiten, soweit sie für den Schulbesuch von Bedeutung sind
  9. gegenwärtig besuchte Kindereinrichtung

Die Daten nach Nummer 6 und 8 sind nur mit Einwilligung der Personensorgeberechtigten gemäß § 4 Abs. 2 des Gesetzes zum Schutz der informationellen Selbstbestimmung im Freistaat Sachsen (Sächsisches Datenschutzgesetz - SächsDSG) vom 25. August 2003 (SächsGVBl. S. 330), zu erfassen.

„Kann ich mein Kind von der Einschulung zurückstellen?“

Das Sächsische Schulgesetz legt fest, dass der Schulleiter der zuständigen Grundschule über die Einschulung der Kinder entscheidet. 

Eine Zurückstellung vom Schulbesuch erfolgt nur im Ausnahmefall, wenn nicht zu erwarten ist, dass das Kind den Anforderungen der ersten Klasse genügen wird.

„Was folgt nach der Anmeldung an der zuständigen Grundschule?“

- schulärztliche Untersuchung durch den Jugendärztlichen Dienst im Gesundheitsamt       Pirna

- Feststellung des aktuellen Entwicklungsstandes des Kindes durch die Lehrerinnen der Grundschule in den Kitas in enger Kooperation mit den Erzieherinnen und Erziehern

- ggf. Gespräche zwischen Eltern, Lehrerinnen und Erzieherinnen bzgl. möglicher Förderung

- im Mai/ Juni schriftlicher Bescheid zur Schulaufnahme, Klassenzuordnung 

 

 

 

„Welche Horte sind der Schule angegliedert?“

Im Gebäude unserer Grundschule ist ein Schulhort untergebracht. Außerdem stehen Hortplätze in Markersbach und in Bad Gottleuba zur Verfügung.

 

 

Mit Fragen, die wir hier nicht beantwortet haben, können Sie sich jederzeit gern an die Schul- oder Hortleitung wenden.

  XHTML validieren CSS validieren powered by: TYPO3   –   2010 - 2012